AMPD e.V.

Die Arbeitsgemeinschaft für Dokumentation und Methodik in der Psychiatrie ist ein als Verein organisierter Interessenverbund von Kolleginnen und Kollegen, die sich mit methodischen Fragen in der Psychiatrie beschäftigen. Die Anfänge von AMDP gehen in die 60er Jahre zurück. Viele später sehr einflussreiche Wissenschaftler fanden sich zusammen, um sich Fragen der Methodik und Dokumentation in der Psychiatrie zu widmen. Erstes Produkt dieser Bemühungen waren die Anfänge des AMDP-Systems, das in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Christian Scharfetter (Zürich) erarbeitet wurde. Die AMDP-System-Gruppe ist bis heute ein Kernbestandteil von AMDP e.V.

 

 

 Die AMDP-Gründer

 

Die Gründerväter von AMDP

 

Das AMDP-System

Das AMDP-System beinhaltet Instrumente zur Erfassung des psychopathologischen Befundes, körperlicher Symptome und Anamnese-Daten bei psychisch Kranken. Sie finden auf unserer Website nähere Informationen zum AMDP-System und zu der Arbeitsgruppe, die sich mit der Weiterentwicklung des Systems beschäftigt.

Kernbestandteil unserer Arbeit ist auch die Veranstaltung von Seminaren zur halbstrukturierten Erfassung des psychopathologischen Befundes und zur Einübung der (AMDP-basierten) psychopathologischen Fachsprache.

Aktualisiert am 16.04.2010